Pilotausgabe des Trendreports veröffentlicht

Wie rechte und demokratiefeindliche Akteure im Netz agieren und welche Hassdynamiken entstehen, beobachten die Forscher der Bundesarbeitsgemeinschaft »Gegen Hass im Netz«. Sie analysieren etwa, wie und warum sich die Energiekrise zum Kampagnenthema der extremen Rechten entwickelt hat. Das und mehr ist Thema der Pilotausgabe des Trendreports Machine Against the Rage.

Analyse
Veröffentlicht am: 22. September 2022
arrow-left
arrow-right
Cover der Pilotausgabe des Trendreports
wobble-left.svg
Radar
Unser Monitoring von Telegram-Kanälen zeigt, dass die demokratiefeindliche Szene durch den Krieg zunächst verunsichert wurde, in der Energiekrise aber ein neues Mobilisierungsthema findet. Besonders die extreme Rechte ist dazu aktiv.
Jetzt lesen
wobble-left.svg
Fokus
Überfremdung, Corona-Diktatur, Blackout – demokratiefeindliche Kräfte brauchen Katastrophenszenarien zur Mobilisierung. Es ist gefährlich, wenn Politik und Medien diese Angst mitbefeuern.
Jetzt lesen