Wie Rechtsextreme und Verschwörungsideologen mit Telegram zu Protest auf der Straße aufrufen

Die neue Analyse zeigt erstmals auf breiter Datenbasis, wie intensiv der Messengerdienst Telegram von demokratiefeindlichen Kräften genutzt wird, um Menschen etwa zu Demonstrationen gegen die Corona- oder Energiepolitik zu mobilisieren. In der aktuellen Ausgabe des Trendreports Machine Against the Rage analysieren die Forscher, wie sich Protesthochburgen und Themen seit April 2020 entwickelt haben. Außerdem: Reichsbürger im Telegram-Kosmos und was die Twitter-Entwicklungen für Hass im Netz bedeuten.

arrow-left
arrow-right
Trendreport Machine Against the Rage © BAG »Gegen Hass im Netz«
Trendreport Machine Against the Rage © BAG »Gegen Hass im Netz«
Jetzt die neue Ausgabe des Trendreports lesen